NEW PRODUCT RELEASE

SEMI PERMANENT COLORS

Noch leuchtender, noch leichter anzuwenden und richtig crazy – das sind die auswaschbaren Haarfarben der US-Farbrocker Pulp Riot. Die auf Conditioner basierende, semi-permanente Farblinie mit coolem Street Art Design besteht aus tierversuchsfreien Haarprodukten, ist vegan, frei von Silikonen und enthält nährende und pflegende Inhaltsstoffe wie zum Beispiel Quinoa, das ultimative Superfood-Protein für die Haare. Was das im Klartext heißt? Haarfarbe, Haarpflege und Haarreparatur in einem! Dank der cremigen Konsistenz lassen sich die Direktzieher ganz einfach im Haar auftragen und verteilen. Die Farben, vor allem die dunkleren Töne, halten bis zu 42 Haarwäschen, während die helleren Töne bis zu 25 Haarwäschen haltbar sind, bevor sie sich komplett auswaschen. Warum die 16 Farbnuancen viel leuchtender sind als herkömmliche Farb- und Friseurprodukte? Weil Pulp Riot schlichtweg bessere Farbstoffe verwendet. Diese garantieren mehr Leuchtkraft, richtig knallige Farben und Langlebigkeit und ermöglichen ein schönes Verblassen im selben Farbton.

    16 semi-permanente direktziehende Haarfarben *

    Leuchtende Haarfarben für bunte Haare & trendige Styles *

    Leichteres Auftragen dank cremiger Konsistenz *

    Hält 25 bis 42 Haarwäschen dank hochwertigen Farbmolekülen *

    Tone in Tone Fading: Schönes und gleichmäßiges Verblassen und Pastell-Haarfarben *

    Nährende und pflegende Inhaltsstoffe – wie ein Conditioner *

    Vegan, tierversuchsfrei und frei von Silikonen *

    Einfaches Auswaschen der Haarfarben nach dem Auftragen *

    High Speed Toners

    Neuer Haarstyle in weniger als 5 Minuten – das gibt's nur mit den Pulp Riot High Speed Tönungen. Die hochwertigen Pigmente der Toner in fünf unterschiedlichen Farbnuancen zaubern ruck, zuck wunderschöne Tönungen. Du hast ein bisschen länger Zeit? Aufregende Farbintensität, in der man sich verliert, kreierst du in unter 2o Minuten.

    Blonding – Aufheller

    Blond, blonder, Pulp Riot. Die Blonding Serie enthält den ersten und einzigen Aufheller speziell für Folientechniken und Freihandtechniken. Lass dich von vielfältigen und kreativen Aufhellungsmöglichkeiten – sogar bei Anwendungen auf der Kopfhaut – inspirieren!

    Neon Electric UV-Haarfarben

    Shine bright like a rock star! Im Dunkeln leuchten ab jetzt nicht nur die Sterne, sondern auch rockige Frisuren und Haarstylings jeder Art. Die Haarfarben der Pulp Riot Neon Electric Serie reagieren auf UV-Licht und machen die Nacht zum Tag. Hell yes!

    Wer wir sind

    Ab sofort gibt es Pulp Riot – die heißeste Brand der Color-Szene – auch in Deutschland. David und Alexis Thurston, Friseure aus Leidenschaft und ultimative Farbrocker, sind bereits bekannt für die Marken Butterfly Loft in L.A. und den Education Circle Butterfly Circus und haben Pulp Riot ins Leben gerufen. Die mega Sensationsmarke aus den USA steht für innovative Farb- und Haarprodukte, die Coloristen und Hair Stylisten dazu anregen, den Künstler in sich zu wecken und ihre eigenen ganz verrückten Meisterwerke zu schaffen. Was die unglaublichen 630k @pulpriothair Follower verbindet? Die Leidenschaft für trendige Haarstylings, eine Prise Rock und das Motto: Pulp Riot is the paint. You are the artist.

    FAQ

    Ja, Pulp Riot Produkte sind glutenfrei und vegan.

    Nein, niemals.

    Nein. Pulp Riot ist frei von Ammoniak, Parabenen und Monoethanolamin (MEA). Im Inneren der Farbpackungen sind weitere Infos, um beim Kunden vorab mögliche Allergien zu testen und Reaktionen zuvor zu kommen.

    Nein.

    Pulp Riot ist ein professionelles Produkt und erfordert eine fundierte Ausbildung, um das volle Potenzial auszuschöpfen. Ein perfektes Ergebnis kann nur garantiert werden, wenn es durch ausgebildete Stylisten und Friseure in professionellem Umfeld verwendet wird.

    Pulp Riot Farben bestehen aus einer geschützten Formel, die hauptsächlich auf Conditioner und Farbmolekülen basiert. Zusätzlich setzen die Farben auf den Vorteil des glutenfreien Proteins Quinoa, welches alle 8 essentiellen Aminosäuren beinhaltet und so dem Haar hilft, es zu reparieren, zu schützen und mit Feuchtigkeit zu versorgen. Quinoa ist das ultimative Superfood für das Haar nach dem Aufhellen.

    Die Farben sind aus einem einfachen Grund viel leuchtender als herkömmliche Farbprodukte: Es werden schlichtweg bessere Farbstoffe verwendet! Diese führen zu mehr Leuchtkraft, Langlebigkeit und ermöglichen ein Verblassen im selben Farbton. • Länger anhaltend – Durch noch bessere Farbmoleküle halten dunkle Farben bis zu 42 Haarwäschen und Pastellfarben bis zu 25 Haarwäschen. • Schönes und gleichmäßiges Verblassen – Aufgrund der hochwertigen Pigmente verblasst die Farbe entsprechend ihrem Farbton, blau wird nicht grün, pink wird nicht lachsfarben. • Einfach auszuwaschen – Die besonderen Farbmoleküle sind außerdem leichter und schneller professionell zu entfernen als bei anderen Farben. • Die Farben sind vegan und nicht an Tieren getestet! Zusätzlich sind sie frei von Ammoniak, Parabenen, Monoethanolamin (MEA) und Silikonen.

    • Pulp Riot kann direkt aus der Tube auf trockenes und frisch gewaschenes Haar aufgetragen werden. • Sollten sich im Haar Stylingreste beenden, raten wir, für ein ideales Ergebnis die Haare vorher gründlich zu shampoonieren und zu trocknen (jedoch keinen Conditioner zu verwenden). • Für das bestmögliche Farbergebnis empfehlen wir, mit abgeteilten Haarsektionen von maximal 1,5 cm zu arbeiten. Wichtig ist es, die Farbe gut in die Haarstruktur einzuarbeiten. • Um maximale Leuchtkraft zu erreichen, direkt auf sauberes, vorab aufgehelltes Haar auftragen. Nicht mit Entwickler mischen! • Es wird empfohlen, das Haar vor dem Färben nicht mit Conditioner zu behandeln, da sich dadurch eine Schicht auf die Haare legen kann. Vor allem Intensivpflegen hindern die Farben daran, sich optimal an das Haar zu heften. • Die Einwirkzeit beträgt 25 - 40 Minuten ohne Zufuhr von Wärme. • Für das beste Farbergebnis ist es ratsam, die volle Einwirkzeit abzuwarten. • Danach gut mit fließendem, kühlem Wasser ausspülen. Shampoo wird nicht benötigt, jedoch empfehlen wir, die Haarlängen mit Conditioner zu pflegen, da dieser die Schuppenschicht schließt und die Farbe somit besser hält. HINWEIS Um herauszufinden, ob das Farbverhältnis korrekt gewählt wurde, empfiehlt es sich, vorab einen Test auf einer Haarsträhne durchzuführen, bevor die Farbe komplett aufgetragen wird: Pulp Riot Farbe auf einer kleinen Strähne auftragen, 5 Minuten einwirken lassen und dann mit einem Handtuch abwischen. Falls die gewünschte Farbe nicht erreicht wurde, Farbe neu anmischen bzw. Farbverhältnis ändern.

    • Das Haar an den ersten beiden Tagen nach dem Färben nicht waschen. • Danach die Haare mit einem sulfatfreien Shampoo und idealerweise mit kaltem Wasser bis zu 3x wöchentlich aber nicht täglich waschen oder ein Trockenshampoo verwenden, um somit die Abstände zwischen den Haarwäschen zu verlängern. • Shampoo nur am Ansatz einmassieren und dann vorsichtig über das Haar laufen lassen, jedoch nicht das gesamte Haar shampoonieren. → so hält die Farbe länger!

    Oder besser: Wie langsam ver- blassen sie? Die semi-permanenten Farben wurden so entwickelt, dass sie extra lange halten und gleichmäßig verblassen. Nicht alle Farben sind gleich entwickelt. Die für Nicht alle Farben sind gleich entwickelt. Die für Pulp Riot ausgewählten Farbstoffe sind von allerhöchster Qualität. Diese führen zu mehr Leuchtkraft, Langlebigkeit und ermöglichen ein Verblassen im selben Farbton. Nach der Anwendung durchlaufen die Haare eine leuchtende und intensive Periode, bevor sie mit der Zeit gleichmäßig verblassen. Hellere Töne halten bis zu 25 Haarwäschen, dunklere Töne bis zu 42. Die Dauer der intensiven Periode und die Gleichmäßigkeit des Verblassens hängen von 2 Dingen ab: Der Anwendung und der Nachbehandlung.

    Nein! Pulp Riot Farben werden nicht durch Wärme aktiviert. Wir empfehlen, alle oxidativen Prozesse (Bleichen, Färben, Anwendung von Toner etc.) im Vorfeld zu erledigen. Danach sollte das Haar sehr gründlich mit Shampoo gewaschen werden, um alle Rückstände zu ent- fernen, jedoch sollte keine Maske und kein Conditioner verwendet werden. Pulp Riot wird im Anschluss auf sauberes, trockenes Haar aufgetragen und sollte bei Zimmertemperatur einwirken. Es wird kein Entwickler benötigt.

    • Um übermäßigen Farbverlust bei der Erstanwendung zu verhindern, sollte man die Farbe nicht mit Shampoo auswaschen. • Farbe mit kaltem Wasser ausspülen. • Auf hohen Wasserdruck achten. • Beim Ausspülen von sehr kontrast- reichen Farben („Noir“, „Lemon“ oder wenn eine dunkle Farbe direkt neben einer hellen Farbe aufgetragen wurde), mit Hilfe einer Assistenz die hellen Farben im Waschbecken hochhalten, erst die dunklen Farben auswaschen, anschließend die hellen. Es kann auch mit Folien oder Meches gearbeitet werden, um die Farben zu separieren und vorzubeugen, dass sich diese berühren. Mehr Infos dazu in unserem Youtube Video: https://youtu.be/kpaDJw9vbkk

    Dunklere Farben können bereits ab dem Level 6+, hellere Töne bzw. Pastelltöne ab dem Level 7+ verwendet werden. Hierbei muss man berücksichtigen, dass sich alle semi-permanenten Farben an die Schuppenschicht der Haare heften. Die Ausgangsfarbe der Haare beeinflusst das Farbresultat. Je heller das Haar, desto intensiver wird die Farbe. Um herauszufinden ob das Farbverhältnis korrekt gewählt wurde, empfiehlt es sich, einen Test auf einer Haarsträhne durchzuführen, bevor die Farbe komplett aufgetragen wird. Für einen Strähnentest die Farbe auf eine einzelne Strähne auftragen. Nach ungefähr 5 Minuten wischt man die Farbe mit einem Handtuch ab und überprüft das Ergebnis. Dabei erkennt man sofort, ob die Farbe so verwendet werden kann, oder ob die Formel noch angepasst werden muss.

    Nein! Pulp Riot Farben sind semi- permanent und brauchen daher keinen Entwickler. Die Farbe kann direkt aus der Tube verwendet und aufgetragen werden.

    Ja! Alle Pulp Riot Farben können miteinander gemischt werden, um ein individuelles Farbergebnis zu erzielen. Täglich neue Inspirationen dazu gibt es auf Instagram @pulpriothair.

    Ja, Pulp Riot Farben vertragen sich gut mit allen Bond Builder. Bei einem Olaplex Treatment mit unseren Farben empfehlen wir die Anwendungshinweise währen dem Aufhellungsprozess zu befolgen. Wenn du nach dem Blondieren Olaplex No.2 einarbeitest, solltest du unbedingt vor dem Auftragen der Pulp Riot Farbe die No.2 gründlich mit Shampoo auswaschen, damit die Farbe optimal hält. Zur Vereinfachung: 1. Haare in Verbindung mit Olaplex No.1 bleichen 2. Nach Einwirkzeit auswaschen 3. Olaplex No.2 15 - 20 min einwirken und auswaschen 4. Haare trocknen 5. Pulp Riot Farbe gründlich in die Haarstruktur einarbeiten – ohne Activator oder Hitze 6. 25 - 40 Minuten bei Raumtemperatur einwirken lassen 7. Mit kaltem Wasser auswaschen 8. Conditioner in die Haarspitzen einarbeiten 9. Haare trocknen und stylen HINWEIS Mische die Pulp Riot Farbe mit Olaplex No.3, um einen farbauffrischenden Conditioner herzustellen. So kann die Farbverblassung verlangsamt werden. Dieser kann dem Kunden für die Anwendung zuhause mitgegeben werden.

    „Clear“ wird verwendet, um die Farben zu verdünnen und dadurch pastelliger zu machen. Außerdem kann es auch als Glossing verwendet werden. Ein kleiner Tipp: Wenn man die Farben mit „Clear“ verdünnt, ist es ratsam, erst „Clear“ zu verwenden und dann langsam die Farbe hinzu- zufügen. Dreht man die Reihenfolge um, kann es dazu führen, dass man mehr „Clear“ verwendet als eigentlich nötig wäre, um die Farbe heller zu machen.

    Rosé-Gold ist eine tolle Farbe und es gibt verschiedene kreative Wege, diese zu erreichen. „Blush“ gemischt mit ein wenig „Lemon“ ist bereits eine gute Ausgangsbasis. Jedoch muss man hier die Ausgangsfarbe der Haare im Kopf behalten, da diese sehr viel Einfluss auf das Endergebnis hat. Ein Beispiel: Wenn die Haare ein Level 7 haben, eher Gold sind und man „Blush“ alleine aufträgt, kann es bereits den er- wünschten Rosé-Gold Effekt haben, da schon ein gelber Unterton vorhanden ist. Um herauszufinden, ob das Farbverhältnis korrekt gewählt wurde, empfiehlt es sich, einen Test auf einer Haarsträhne durchzuführen, bevor die Farbe komplett aufgetragen wird, um ein perfektes Farbergebnis zu erzielen.

    Pulp Riot ist auch auf grauem, weißem und silbernem Haar anwendbar und verleiht diesem einen coolen Effekt. Jedoch sollte man beachten, dass graues Haar eine andere Textur hat als nicht ergrautes Haar. Es kann daher für die Farben eine Herausforderung sein, sich an die Haare zu heften. Wir empfehlen die Verwendung eines tiefreinigenden Shampoos, wie z.B. die Reinigungsserie OPUS MAGNUM von Urban Alchemy oder einer Blondierwäsche vorab, um der Farbe zu helfen sich leichter an die Haare zu heften. Für eine Blondierwäsche wird ein Entwickler mit 3 % oder 6 % und die Blondierung mit einigen "Pumphüben" Shampoo gemixt. Das Haar wird nass gemacht und die Blondierwäsche für ca. 2 Minuten in das Haar eingerieben. Danach wird das Haar gründlich mit Shampoo ausgewaschen, um sicher zu sein, dass keine Rückstände der Blondierung im Haar zurückbleiben. Anschließend das Haar einfach trocknen und Pulp Riot auftragen.

    Im Allgemeinen sollten zwei Tuben Pulp Riot Farbe die Haare komplett bedecken. Jedoch kann es sein, dass bei sehr dickem Haar mehr Tuben benötigt werden. Daher ist es ratsam immer 3-4 Tuben vorrätig zu haben, sollten diese benötigt werden. Durch die cremige Konsistenz wird normalerweise weniger Produkt benötigt als man es von anderen Herstellern gewohnt ist.

    Das bestmögliche Ergebnis zum Entfernen erhält man ca. 2 Wochen nach dem Färbevorgang. Pulp Riot bietet eine unschlagbare Langlebigkeit der Farben, die aber mit einer Blondierwäsche (mit 1,8 oder 3% Entwickler und Blondierung) einfach zu entfernen sind. Es ist eine gängige Fehlannahme, dass man einen hochprozentigen Entwickler benötigt, um die Farben aus den Haaren zu ziehen. Dadurch wird genau der gegenteilige Effekt erzielt und kann dazu führen, dass sich die innere Schuppenschicht der Haare öffnet und die Farbpigmente tiefer ins Haar eindringen und schwieriger zu entfernen sind.

    Ja, allerdings kann es dazu führen, dass die Farbe durch Chlor- oder Salzwasser schneller verblasst. Es wird daher empfohlen, eine Badekappe zu tragen.

    2 1⁄2 Jahre.

    Es sollte vorsichtig mit den Farben umgegangen werden, um sicherzustellen, dass diese nicht auf andere Gegenstände gelangen. Wir empfehlen Handschuhe zu verwenden, eine schützende Creme rund um den Ansatz der Haare aufzutragen sowie die Haare in einem professionellen Waschbecken auszuwaschen.

    Der Clay Lightener ist perfekt für Freihandtechniken, wie Balayage geeignet. Mischverhältnis: 1:2 Clay Lightener zu Pulp Riot Developer. Für eine dickere Konsistenz: Mischverhältnis von 1:1. Einwirkzeit bei Raumtemperatur: bis zu 1 Std.

    Der Pulp Riot Clay Lightener enthält die mineralhaltige weiße Tonerde (Kaolin). Die Tonerde legt sich um das Haar ohne einzutrocknen und ohne zu bröseln. Durch die cremige Mixtur hat man den Balayage-Prozesses mehr unter Kontrolle und kann somit den Clay Lightener möglichst gezielt auftragen.

    Es wird von der Anwendung am Ansatz bzw. in Folien abgeraten. Dafür sollte man am besten den Pulp Riot Lightener verwenden.

    Die beiden Produkte wurden für die gemeinsame Anwendung kreiert. Wir garantieren mit dieser Kombination das bestmögliche Endergebnis. Der Clay Lightener kann mit allen Pulp Riot Developer: 1.8% (6), 3% (10), 6% (20), 10% (30) und 12% (40), verwendet werden. Für eine maximale Aufhellung Volumen 10% oder 12% verwenden.

    Für einen schonenderen Blondierungsvorgang kann der Clay Lightener super mit Olaplex kombiniert werden. Anmerkung: Die Einwirkzeit kann sich dadurch ggf. verlängern.

    Nein. Wir empfehlen alle Aufhellungen zuerst durchzuführen und diese gründliche auszuwaschen (ohne Conditioner), bevor man die Pulp Riot Semi-Permanent Farben aufträgt. Aufheller können nämlich die Farbmoleküle der Semi-Permanent Farben neutralisieren und für ein ungleiches Farbergebnis sorgen.

    Der Hauptunterschied ist, dass der Clay Lightener aus weißer Tonerde besteht. Die cremige Konsistenz, unseres Clay Lighteners, ist perfekt für Balayage Künstler geeignet. Der Pulp Riot Lightener ist vor allem für Ansätze, Globalblondierung, Strähnentechniken und Freihandtechniken geeignet, wobei wir bei den Freihandtechniken den Clay Lightener bevorzugend empfehlen.

    Unser Clay Lightener ist mit Quinoa, Arganöl und Distelöl angereichert. All diese Inhaltsstoffe spenden dem Haar Feuchtigkeit, machen es elastisch und sorgen für Glanz. Unser Clay Lightener enthält auch ein Algenextrakt, dass die Haare schütz und Feuchtigkeit spendet.

    Der Pulp Riot Lightener kann wie folgt benutzt werden: als Ansatz-Blondierung, für Strähnen, Globalblondierung oder für Freihandtechniken.

    1:1,5: Lightener zu Entwickler. Für eine dickere Konsistenz: Mischverhältnis 1:1. Für eine dünnere Konsistenz: Mischverhältnis 1:2.

    nser Lightener wurde so kreiert, dass er in seiner Konsistenz bestehen bleibt. Am Ansatz muss jedoch entsprechend der Kopfwärme gearbeitet werden.

    Die zwei Produkte wurden für die gemeinsame Anwendung kreiert und sorgen in Kombination für das beste Endergebnis.

    Die blaue Farbe des Pulp Riot Lighteners hat leichte Eigenschaften eines Toners und unterstützt den Aufhellungsprozess.

    Für einen schonenderen Blondierungsvorgang kann der Lightener super mit Olaplex kombiniert werden. Anmerkung: Die Einwirkzeit kann sich dadurch ggf. verlängern.

    Nein. Wir empfehlen erst alle Aufhellungen durchzuführen diese gründlich auszuwaschen (ohne Conditioner), bevor man die Pulp Riot Semi-Permanent Farben aufträgt. Aufheller können nämlich die Farbmoleküle der Semi-Permanent Farben neutralisieren und für ein ungleiches Farbergebnis sorgen.

    Unsere Blondierung beinhaltet Quinoa. Dieser Inhaltsstoff hilft dabei das Haar in einem guten Zustand zu erhalten und sorgt gleichzeitig für einen schnelleren Aufhellungsprozess.

    Pulp Riot High Speed Toner erzielen das beste Ergebnis auf aufgehelltem Haar (Level 8-10). Das Haar nach der Blondierung am besten 2x shampoonieren, um alle Blondierungsrückstände zu entfernen.

    Ja! Wir empfehlen den Pulp Riot Developer mit 1.8% (6) oder 3% (10), zu verwenden. Für helleres und/oder feines Haar empfehlen wir den Developer mit 1.8% (6) zu verwenden.

    1:2 Toner zu Entwickler. Für mehr Kontrolle kann der Färbungsprozess verlangsamt werden, indem man mehr Developer dazu gibt. Mischverhältnis: 1:3 oder 1:4.

    Pulp Riot Toner sind High Speed Toner, d.h. sie entwickeln sich sehr schnell. Die ersten Ergebnisse sind bereits nach 5 Minuten oder weniger sichtbar. Für ein intensiveres Ergebnis lässt man den Toner 20 Minuten einwirken.

    Die Toner können sowohl auf trockenem sowie nassem Haar angewendet werden.

    Klar! Du bist der Künstler: Kreiere individuelle Töne für deine Kunden. z.B. Icy + Natural Toner für einen kühleren, natürlichen Blondton.

    Nein! Die Anwendung von Tonern oder anderen oxidativen Prozessen sollte vor dem Auftragen von den Pulp Riot Semi-Permanent Farben durchgeführt und abgeschlossen werden.

    Nein. Farbe nicht shampoonieren, lediglich ausspülen. Die Toner sind Conditioner-Based, deshalb ist prinzipiell kein Conditioner notwendig. Bei Bedarf kann dieser jedoch in die Längen und Spitzen eingearbeitet werden